Balblair

Die Brennerei Balblair wurde 1790 von John Ross gegründet und ist damit die zweitälteste Brennerei, die noch in Betrieb ist. Die heutige Anlage stammt aus dem Jahr 1872 und wurde von Alexander Ross erbaut. 1894 wurde die Brennerei an Alexander Cowan verkauft. Von 1915 bis 1947 war die Brennerei geschlossen. Der neue Besitzer, Robert Cumming – dem später auch Pulteney gehörte – baute die Brennerei aus. 1970 verkaufte er sie an Hiram Walker, die später in Allied Distillers bzw. Allied Domecq aufgingen. 1996 wurde die Brennerei erneut geschlossen und an Inver House Distillers Ltd. (Pulteney, Speyburn, Knockdhu und Balmenach) verkauft. Seit Mai 1997 wird wieder Whisky produziert.

Das Wasser der zur Region Highlands/Northern Highlands gehörenden Brennerei stammt aus dem Ault Dearg Burn, das verwendete Malz wird aus den Glen Ord Maltings bezogen. Die Destillerie verfügt über einen Maischbottich (mash tun) (4,6 t) aus Edelstahl, sechs Gärbottiche (wash backs) (je 22.000 l) aus Douglasienholz, eine wash still (19.093 l) und eine spirit still (11.044 l), die durch Dampf erhitzt werden.

Warenkorb

Keine Artikel im Einkaufswagen.

Gästebuch

  • 18-09-2019 - Good communication, easy transaction. Delivered to Scotland within the week.

    John Mehr lesen
  • 22-05-2019 - Schnelle, unkomplizierte Beantwortung von Emails und als Kommentar meiner Tochter...  Mehr lesen
  • 03-04-2019 - Vorbildliche persönliche Kommunikation und reibungslose Abwicklung! Hohe Serviceorientierung, habe den...  Mehr lesen
Einen Bericht schreiben
© 2011 - 2020 Whiskybasar | sitemap | rss | ecommerce software - powered by MyOnlineStore

Um diesen Shop zu besuchen müssen Sie 18 Jahre oder älter sein.